Erlöserkirche Renovierung

von Helga Trölenberg

Das Dach der Erlöserkirche in Minden wird abgedeckt.

Die Renovierung hat begonnen!

Während wir in den Ferien sind, haben fleißige Hände mit dem Renovierung der Erlöserkirche begonnen.

Weiterlesen …

Wollen Sie weiter etwas für die Erlöserkirche tun?

Wer schon einmal gebaut hat, weiß wie es ist. Am Ende fehlt noch ein Betrag für kleine Verschönerungen, einen neuen Teppich oder einen Einrichtungsgegenstand. So wird es im Dezember dieses Jahres bei unserer Erlöserkirche auch sein.

Daher freuen wir uns weiter über jede kleine und große Spende, die uns hilft, die Sanierung der Erlöserkirche weiter zu unterstützen. Spenden Sie auf unser Spendenkonto oder zeichnen Sie weiter unseren Patenbrief. 

Mit einem Patenbrief übernehmen Sie als Einzelperson oder als Familie verbindlich eine Patenschaft für die Erlöserkirche und spenden Sie per Überweisung:

  • 5 Jahre lang (=60 x) 10,-- € pro Monat
  • 5 Jahre lang (=60x) einen Betrag von ___ € (den Betrag bestimmen Sie selbst, Mindestbetrag 10,- €)
  • Einmalig einen Betrag von 600,--€
  • Einen anderen Betrag in Höhe von ___ € (die Höhe bestimmen Sie selbst)

Alle Namen der Spenderinnen und Spender/ der Helferinnen und Helfer werden wir auf einen Spendentafel dokumentieren. Sollte entgegen unseren Erwartungen und Absichten das Projekt die Erlöserkirche zu sanieren scheitern, zahlen wir alle für das Projekt eingegangenen Spenden selbstverständlich zurück.

Was können wir tun, damit Sie uns unterstützen? Haben Sie Fragen zum Projekt? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Herr Pfarrer Thomas Pfuhl (0571 / 52 787, pfuhl@martinigemeinde.de) informiert Sie gerne im Detail. 
Oder füllen Sie gleich unseren Patenbrief aus. Den können Sie ausgefüllt im Gemeindebüro  oder bei Pfarrer Pfuhl abgeben oder zu einem der nächsten Gottesdienste mitbringen. 

Wir sagen jetzt schon danke für Ihre großzüge Unterstützung.

Patenbrief für die Erlöserkirche

Patenbrief für die Erlöserkirche (69,8 KiB)

Danke! Wir haben es geschafft, die Erlöserkirche wird saniert.

Mit Ihrer Hilfe und nicht zuletzt durch unser Fest der 1.000 Lichter für die Erlöserkirche ist es nun gelungen 97.000 € für die Sanierung der Erlöserkirche zu sammeln.
Viele Menschen hat die Sponsoringparty mit ihrem bunten Programm in die Erlöserkirche gelockt und nicht zuletzt waren die Lichtinstallationen von Oliver Roth eine gelungene Illumination in und um die Kirche.
Und der Reinerlös von gut 2.800 € hat geholfen, den vom Presbyterium veranschlagten Spendenbetrag von 90.000 € nicht nur zu erreichen, sondern mit vielen weiteren Spenden haben wir ihn deutlich übertroffen.
Und so hat das Presbyterium Anfang April beschlossen, die Erlöserkirche zu sanieren.
Zur Zeit trifft sich unser Architekt mit den Handwerkern, um genaue Kostenvoranschläge für die einzelnen Gewerke zu bekommen.
Ab Pfingsten geht es dann in den Turmräumen los. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sie bereits größtenteils leergeräumt.Ob und was wir in Eigenarbeit machen können ist noch unklar, da die Frage der Schimmelbelastung noch nicht zu Ende geklärt ist.

Ab den Sommerferien wird dann das Dach erneuert, dabei die Elektrik und Beleuchtung im Kircheninnenraum saniert, die Heizungsanlage umgebaut und ganz zum Schluss die Orgel gereinigt und neu gestimmt.

Und das alles soll zu Weihnachten fertig sein, denn da wollen wir am Heiligen Abend die Kirche feierlich wiedereröffnen.

In der Zeit der Sanierung der Kirche werden wir unsere Gottesdienste zur gewohnten Zeit im Gemeindezentrum am Unterdamm 32 feiern.

Wir vom Presbyterium der Gemeinde sagen noch einmal ganz herzlich DANKE und freuen uns auf Sie.

 

Close Window